Gutachten


 

Gemäß der Fragestellung des Auftraggebers wird im Fachgebiet Gesundheits- und Krankenpflege eine Expertise (Befund und Gutachten) unter Beachtung des aktuellen Wissensstandes verfasst.
Ein Gutachten enthält den Auftrag (Fragestellung), den Sachbericht, eine fachliche Beurteilung und einen Entscheidungsvorschlag.

Beispiele:

Zivilrechtssache: Entsprachen die pflegerischen Leistungen bei der Sturzprävention der gebotenen Sorgfalt?

Pflegschaftssache: Ist die umfassende Pflege und Betreuung nach geltendem Standard bei Frau X im häuslichen Umfeld - und zu welchen Kosten/Jahr - leistbar?

Sachwalterschaftssache: Gibt es für Herrn Y mit "besonderen" Bedürfnissen und herausforderndem Verhalten eine alternative stationäre Einrichtung (im Umkrieis von 70km), die am ehesten seinen Bedürfnissen in Zusammenhang seiner besonderen Art und Weise des Lebensvollzugs entgegenkommt?

Heimaufenthaltssache: Ist die Freiheitsbeschränkung in ihrer Dauer und Intensität unerlässlich und geeignet und im Verhältnis zur Gefahr angemessen? Kann die Gefährdung durch andere pflegerische Maßnahmen, die nicht (oder weniger) in die Freiheitsrechte der pflegebedürftigen Person eingreifen, abgewendet werden?